vw teilemarkt
Nächster Golf »
VW Golf III
Besitzer:
schartneru
Modell:
Golf III (1995)
Lackierung:
Motor:
Fahrwerk:
0/0 ()
Bereifung:
/ auf 15"
Exterieur:

Sommer: Artec Alufelgen 15" (60€ Ebay), Winter MIM Alufelgen 14" (60€ willhaben) Nebelscheinwerfer / Tagfahrlicht (25€ Fk Tuning), Novus Sportauspuff (35€ Ebay), Böser Blick (15€ FK Tuning)

Interieur:

Selbstgemachte Hutablage mit Riffleblech, ansonsten sauber und original.

Motor:
Sportluftfilter (15€ EBay)

Hifi:

Vorne 2 x 150 Watt und 2 x 100 Watt (60€ Ebay), Endstufe (25€ Forstinger Abverkauf) mit selbstgebauter Bassbox (wegen Baby und Kindersitz entfernt). LG USB / Mp3 Autoradio (90€ Ebay).

Geschichte:

Musste als günstiges Muli bei einem älteren Herren dienen, bei 125.000 km und für 900€ wechselte er den Besitzer! Der Preis war stark reduziert weil er eine große Beule im Kotflügel hatte.

Leider hat diesen Fehler ein Laie repariert und Baumarktlack und Spachtelmasse genommen....

Eine merkwürdig angebrachte Anhängervorrichtung wurde mit viel Mühe abgebaut, da die vorderen Nebelscheinwerferblenden fehlten wurden echte Nebler und ein Tagfahrlicht verbaut.

Das Auto wurde innen gründlich gereinigt da es vorher einem Hobbyfischer gehörte, der Geruch war bis dahin recht "betörend".

Der Auspuff war nach einigen Monaten durchgerostet, daher kam ein neuer von Novus auf den Wagen. Leider war dieser vom Rohr her nicht ganz passend für den Diesel, aber nach etwas basteln und schweissen war das kein Problem.

Das Autoradio war etwas mehr Arbeit da in den hinteren Türen keine Boxen, geschweige den Kabel gezogen waren. Zum Glück gibt es gute Anleitungen aus dem Internet und so war das ganze schnell gemacht.

Die hinteren Bremstrommeln wurden rot lackiert, da mir aber spezieller Bremsenlack sündhaft teuer vorkam habe ich normalen Filler und Heizkörperlack mit wenig Härter genommen. Bislang ist seit fast einem Jahr nichts abgeblättert!

Nach dem letzten Winter waren die Reifen fertig, zum Glück hatte ich noch gute Artec Alufelgen von meinem Zweier den ich davor hatte übrig. Die neue Bereifung der Felgen schlug mit 220€ zu Buche und war bislang die teuerste Ausgabe für den Wagen.

Der Winter kam und um nicht wieder mit diesen hässlichen Stahlfelgen herumzugurken habe ich mir über willhaben ein Set Alufelgen 14" in 80er Jahre Optik um 60€ gekauft. Als ich gerade Reifen kaufen wollte fand mein Schwiegervater 4 passende Winterreifen in gutem Zustand für Lau.

Im Frühling ist dann Kupplung und alle vier Stoßdämpfer wechseln angesagt. Die Sommerreifen werden noch einen Sommer halten müssen.

Überlebt er alle Umbauten und bekommt danach eine Plakete wird er Schwarz lackiert, dabei kann ich auch gleich diverse Beulen, Kratzer und Roststellen ausbessern und auch die Heckklappe cleanen falls mein Schwiegervater Schweißfreudig ist.

Angetrieben wird der Wagen inzwischen aus einer Salatöl / Diesel Mischung womit mir der Liter auf 1€ kommt. Verbrauch ist gleich, bislang keine Probleme, auch nicht in der Kälte. Den irrsinigen Tankstellenpreisen werde ich mich nicht mehr beugen!